Formfutura EasyFil™ PLA Dark Green

Modifiziertes schlagzähes PLA in Dunkelgrün

  • Einfach zu drucken
  • In vielen Farben erhältlich
  • Nahezu kein Verzug
  • Verbesserte Eigenschaften
  • 28,99 € (3,87 € / 100 g)

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Noch 3 Stück auf Lager

Zustellung am Freitag, 10. Dezember: Bestellen Sie bis Montag um 07:00 Uhr.

Pünktliche Lieferung vor Weihnachten: Bestellen Sie bis spätestens So., 19. Dez. um 23:59 Uhr. Erfahren Sie mehr

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: FF-285EPLA-DAGR-0750, Inhalt: 750 g

EAN: 8718924471234

  • Einfach zu drucken
  • In vielen Farben erhältlich
  • Nahezu kein Verzug
  • Verbesserte Eigenschaften

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: FF-285EPLA-DAGR-0750
Hersteller-Nr.: 285EPLA-DAGR-0750
Marken (Hersteller): Formfutura
Inhalt: 750 g
Durchmesser: 1,75 mm, 2,85 mm
Produktlinie: EasyFil™
Produktarten: PLA Filament
Eigenschaft: lebensmittelecht
Farbe: Grün
RAL Farbe: RAL 6016
Nettogewicht: 750 g
Empf. Drucktemperatur: 180 - 220 °C
Empf. Heizbetttemperatur: Nicht erforderlich

Beschreibung

EasyFil PLA ist ein High-End PLA welches für den 3D Druck speziell modifiziert wurde. 
Das PLA ist härter aber weniger starr als Standard-PLA. Das EasyFil PLA hat verbesserte Fließeigenschaften und eine bessere Schichthaftung.

Einzigartige Features:

  • Sehr einfach zu drucken
  • Nahezu Verzugsfrei
  • Verbesserte Zwischenschichthaftung
  • Gute Erstschichthaftung auf beheizten und unbeheizten Bauplatten
  • Verbesserte Festigkeit und Schlagzähigkeit zu Standard-PLA
  • Fast geruchlose Verarbeitung
  • Biologisch abbaubar
  • Farbenvielfalt

Fragen & Antworten zu Formfutura EasyFil™ PLA Dark Green

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

1 Erfahrungsbericht in Deutsch für Formfutura EasyFil™ PLA Dark Green

5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

1 Bewertung
1 Erfahrungsbericht auf Deutsch

Schon Gewusst?

Die ersten industriellen 3D Drucker gab es bereits in den 80er Jahren als die ersten CAD Programme auf den Markt kamen.