BROZZL All Metal Hot-End Upgrade Kit für Creality CR-10S Pro

Präzise gefertigtes Hotend Upgrade für den Creality CR-10S Pro

Dieser Artikel wird vom Hersteller nicht mehr angeboten
  • Einfach zu verwenden
  • Schnelle Umrüstung
  • Präzise Fertigung
  • inkl. MK8 Düse Stahl gehärtet

Produktinformationen & technische Daten:

Produktarten: Hot-Ends
Speziell für 3D Drucker: Creality CR-10S Pro, Creality CR-10 Max, Creality CR-10S Pro V2
Filamentdurchmesser: 1,75 mm

Beschreibung

Das BROZZL All-Metal-Hot-End wurde speziell für den Hochtemperatur-3D-Druck entwickelt. Sie können unterschiedlichste Materialien problemlos bis 300 °C drucken. Dank des All-Metal Designs können Sie auch abrasive Materialien mühelos bedrucken. Es gibt keine PTFE-Filamentführung im Hot-End, die durch Überhitzung beschädigt werden könnte. Die innere Lochrauheit (≤ Ra0,4) und die genauen Produktionstoleranzen verbessern auch die Druckqualität und ermöglichen einen sichereren Druckprozess.

Der Heat Break besteht aus einer Titanlegierung, die ihn widerstandsfähiger gegenüber abrasiven Filamenten macht und eine hervorragende Wärmeisolierung zwischen Heizelement und Kühlblock gewährleistet.

Es sind keine Änderungen an Ihrem Drucker erforderlich, um das BROZZL Hotend-Upgrade-Kit zu installieren.

Besonderheiten:

  • Vollmetall
  • Hochtemperatur Anwendung (bis. 300 °C)
  • Einfach zu verwenden
  • Breites Materialspektrum
  • inkl. MK8 Düse Stahl gehärtet mit 0,4 mm Durchmesser

Das BROZZL All-Metal-Hot-End passt bei folgenden Geräten:

  • Creality CR-10S Pro

Lieferumfang:

  • All-Metal Hotend inkl. Heatbreak und Heizblock
  • MK8 Düse Stahl gehärtet 0,4mm Durchmesser
  • Silikonsocken

Zubehör

Erfahrungsberichte unserer Kunden

1 Erfahrungsbericht in Deutsch für BROZZL All Metal Hot-End Upgrade Kit für Creality CR-10S Pro

5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

1 Bewertung
1 Erfahrungsbericht auf Deutsch

Schon Gewusst?

Auf der Weltraumstation ISS ist seit März 2017 ein 3D-Drucker stationiert.