Slice Engineering Copperhead Heat Break

Ein Komponent des neuen Copperhead Hotends von Slice Engineering

  • Aus Edelstahl
  • Mit Kupferlegierung
  • Bis zu 450 °C
  • Spezielle Entwicklung
  • 32,99 €

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Zustellung am Mittwoch, 29. September: Bestellen Sie bis Montag um 07:00 Uhr.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: BTE-14236, Inhalt: 1 Stk

EAN: 850005423676

  • Aus Edelstahl
  • Mit Kupferlegierung
  • Bis zu 450 °C
  • Spezielle Entwicklung

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: BTE-14236
Hersteller-Nr.: 14236
Marken (Hersteller): Slice Engineering
Inhalt: 1 Stk
Produktarten: Heatbreaks

Beschreibung

Der Heat Break ist ein Bestandteil des neuen Copperhead Hotends.

Der bimetallische Heat Break besteht aus Edelstahl mit einer Kupferlegierung, welches bis zu 450 °C erreichen kann.

Problemlösung

Der Copperhead ist eine kostengünstige Open-Source-Hotend-Option, die hohe Hitze bewältigen kann. Ersetzen Sie ihr Hotend durch den Copperhead, um die Leistung Ihres 3D-Druckers zu verbessern und das Jamming zu reduzieren. So erhalten Sie jedes Mal einen reibungslosen Druck.

Fortschrittliche Werkstofftechnologie

Im Gegensatz zu den meisten Materialien haben Kunststoffe beim Schmelzen keinen sauberen Übergang von fest zu flüssig. Wenn sich das Filament durch das Hotend bewegt, erwärmt es sich und erreicht die Glass-Transition-Temperature (Tg) des Materials, wobei es in einen halbfesten, halbflüssigen, „klebrigen“ Zustand übergeht. Ein effizienter Heat Break verringert die physische Entfernung, während sich der Kunststoff auf Tg befindet, und verbessert somit die Leistung des 3D-Druckers. Der Bimetall Heat Break von Slice Engineering ist einer der wenigen Heat Break, der mithilfe von Wärmebildern zur Optimierung der Wärmeübertragung entwickelt wurde.

Die aufgelistete Kompatibilität bezieht sich nur auf die Verwendung mit dem Slice-Engineering Heizblock.

Kompatibilität MK10:

  • Cocoon Create 3D
  • Dremel Idea Builder
  • FlashForge Creator Pro
  • FlashForge Dreamer
  • MakerGear M2 Series
  • MakerGear M3 Series
  • Monoprice Maker Select v2
  • PowerSpec 3D Pro
  • PowerSpec 3D X
  • PowerSpec Ultra 3D
  • Qidi Tech I
  • Wanhao Duplicator 4S
  • Wanhao Duplicator 4X
  • Wanhao i3

Kompatibilität MK8:

  • Makerbot Replicator 1
  • Makerbot Replicator 2
  • LulzBot Taz 6 Hexagon
  • MK8 Hotends

Kompatibilität RepRap 1,75 mm:

  • E3D V6
  • E3D Titan
  • E3D Volcano
  • Prusa MK2
  • Prusa MK2S
  • Prusa MK3
  • Prusa MK3S

Kompatibilität Standard:

  • Raise3D Pro2

Kompabilität C-E

  • Creality Ender-3
  • Creality Ender-3 Pro
  • Creality Ender-5
  • Creality Ender-5 Pro
  • Creality Ender-5 Plus
  • Creality CR-10
  • Creality CR-10 Mini
  • Creality CR-10S
  • Creality CR-10 S4
  • Creality CR-10 S5

Kompabilität C-Pro Max

  • CR-10S Pro
  • CR-10S Pro V2
  • CR-10 Max

Fragen & Antworten zu Slice Engineering Copperhead Heat Break

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

  • welche 'Version passt zu den Prusa mini plus?

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

  • Welche Version benötige ich für den Sidewinder X1 V4 - glatte Oberfläche (also nicht zum Einschrauben)? Brauche ich noch einen PTFE-Schlauch am Ende dieses Headbreaks wie üblich?

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

  • Weiß jemand ob eines von den Modellen kompatibel mit dem Heatbreak im H2 Extruder ist?

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

  • Benötige ich für die Montage der C-E Variante eine Wärmeleitpaste beim Kühlkörper?

    1 Antwort, letzte Antwort vom 24. Juni 2021

  • Hallo, ich habe einen Anycubic Chiron und ich glaube der hat Standardmäßig ein V6 Hotend verbaut. Welche Ausführung würde denn dazu passen? Das C-E sieht mir am ehesten danach aus.

    2 Antworten, letzte Antwort vom 07. April 2021

Erfahrungsberichte unserer Kunden

1 Erfahrungsbericht in Deutsch für Slice Engineering Copperhead Heat Break

1 Erfahrungsbericht in anderen Sprachen

4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3 (50%)
4 Sterne
2 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (16%)

6 Bewertungen
1 Erfahrungsbericht auf Deutsch
1 Erfahrungsbericht in anderen Sprachen

Schon Gewusst?

Das erste Objekt aus Asteroidenmaterial, welches 3D-gedruckt worden ist, ist ein Raumschiffprototyp.