Zortrax Z-ULTRAT Pure Black

Schwarzes Filament für höchste Belastungen

  • Belastbarer als ABS
  • Exzellentes Finish
  • Für stark beanspruchte Teile
  • 51,99 € (6,50 € / 100 g)

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar! Leider haben wir momentan keine Informationen darüber, wann dieses Produkt wieder verfügbar sein wird. Klicken Sie auf den Button „Benachrichtigen sobald verfügbar“ unten und wir informieren Sie umgehend, sobald das Produkt wieder verfügbar ist.

Farbe:
  • Zortrax Z-ULTRAT Cool Grey
  • Zortrax Z-ULTRAT Pure Black
  • Zortrax Z-ULTRAT Ivory
  • Zortrax Z-ULTRAT Red
  • Zortrax Z-ULTRAT Blue
  • Zortrax Z-ULTRAT Green
  • Zortrax Z-ULTRAT Yellow
Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: SCH-5904730747592, Inhalt: 800 g

EAN: 5904730747592

  • Belastbarer als ABS
  • Exzellentes Finish
  • Für stark beanspruchte Teile

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: SCH-5904730747592
Hersteller-Nr.: 5904730747592
Marken (Hersteller): Zortrax
Inhalt: 800 g
Durchmesser: 1,75 mm
Produktarten: ABS Filament
Farbe: Schwarz
Nettogewicht: 800 g
Durchmesser - Toleranz: ± 0,05 mm
Druckmaterial für Zortrax: M200, M200 Plus

Beschreibung

Eines der stärksten und zähsten thermoplastischen Filamente die es gibt!

Die Oberfläche hat ein exzellentes semi-mattes Finish. Perfekt geeignet für Testmodelle und das Erstellen von Architekturmodellen.

Zusammen mit den 3D Druckern der Zortrax M Serie können Z-ULTRAT naturgetreue Prototypen und Teile für die Endverwendung produzieren.

Weitere Informationen

Erhältlich in einer Vielzahl von Farben.

Fragen & Antworten zu Zortrax Z-ULTRAT Pure Black

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Erfahrungsberichte in Deutsch für Zortrax Z-ULTRAT Pure Black

5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

1 Bewertung

Schon Gewusst?

Die ersten industriellen 3D Drucker gab es bereits in den 80er Jahren als die ersten CAD Programme auf den Markt kamen.