Revell B-17F Memphis Belle

Maßstab 1:48 bzw. 1:72

  • 235 bzw. 107-teilig
  • 41,99 €

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Noch 3 Stück auf Lager

Zustellung am Mittwoch, 19. Mai: Bestellen Sie bis Montag um 09:00 Uhr.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: REV-04297, Inhalt: 1 Stk

EAN: 4009803042978

  • 235 bzw. 107-teilig
1:72: 30,49 €
1:48: 41,99 €

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: REV-04297
Hersteller-Nr.: 04297
Marken (Hersteller): Revell
Inhalt: 1 Stk
Produktarten: Modellbausätze
Schwierigkeitsgrad: Level 5
Maßstab: 1:48, 1:72

Beschreibung

Während des Zweiten Weltkriegs war die Boeing B-17 der bekannteste schwer bewaffnete strategische Bomber, obwohl sie mit einem Gesamtbau von 12.677 weit entfernt von den zahlreichsten Flugzeugen ihres Typs war. Es behielt den Namen Flying Fortress, den es zum Zeitpunkt seines ersten Fluges von einem amerikanischen Journalisten erhalten hatte.
Die Boeing B-17F war die erste in Serie produzierte Flying Fortress. Das bekannteste Flugzeug dieser Serie war die B-17F-10-BO von Boeing, die am 15. Juli 1942 an die 324 Bomber Squadron, 91 Bomber Group in Bassingbourn, England, ausgeliefert und in Dienst gestellt wurde. Die Besatzung gab ihm den Spitznamen Memphis Belle nach der Freundin des Piloten Lt. Robert K. Morgan. Sein Ruhm resultierte aus der Tatsache, dass es offiziell der erste Bomber der US Army Air Force in Europa war, der 25 Missionen überlebte, und zum Star eines Hollywood-Propagandafilms gemacht wurde. Nach dieser Mission wurden die Memphis Belle und ihre Crew in die USA zurückbefohlen. Später wurde es von der Stadt Memphis gekauft und als Denkmal unter freiem Himmel errichtet. Im Jahr 2004 wurde die B-17F vollständig restauriert. Heute ist die Memphis Belle wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Fragen & Antworten zu Revell B-17F Memphis Belle

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Erfahrungsberichte in Deutsch für Revell B-17F Memphis Belle

Schon Gewusst?

Die beliebteste Technik für den 3D Druck ist das FDM (Fused Deposition Modelling). Dabei wird mit einer heißen Düse (Hot End) Plastikdraht verschmolzen und übereinander aufgetragen.