Phaetus Dragonfly Hotend BMS

All-Metal Hotend für die gängisten DIY 3D Drucker

  • Temperaturbeständigkeit bis zu 500 °C
  • All Metal Design
  • Gute Wärmeableitung
  • Gleichmäßiger Filamentfluss
  • 59,99 €

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Zustellung am Donnerstag, 30. September: Bestellen Sie bis Montag um 07:00 Uhr.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: PH-DFBMSBLUE, Inhalt: 1 Stk

EAN: 6973090161040

Sie suchen nach passenden Artikeln für dieses Produkt?

  • Temperaturbeständigkeit bis zu 500 °C
  • All Metal Design
  • Gute Wärmeableitung
  • Gleichmäßiger Filamentfluss

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: PH-DFBMSBLUE
Hersteller-Nr.: DFBMSBLUE
Marken (Hersteller): Phaetus
Inhalt: 1 Stk

Beschreibung

Phaetus Dragonfly ist ein All-Metal Hotend, welches hauptsächlich aus Kupferlegierung besteht für eine bessere Wärmeleitfähigkeit. Je nach Heizpatrone kann man das Hotend bis auf 500 °C aufheizen. Daher ist mit dem Dragonfly Hotend möglich, verschiedenste Hochtemperatur-Materialien und abrasive Materialien dank des All-Metal Designs zu verarbeiten.

Aufgrund des konischen Anschlusses von Heatbreak und Heatsink besitzt das Hotend eine weitaus besser Wärmeableitung als herkömmliche Hotends.

Die innere Lochrauheit (≤ Ra0,3) und die genauen Produktionstoleranzen verbessern auch die Druckqualität und ermöglichen einen gleichmäßigen Filamentfluss.

Besonderheiten:

  • Vollmetall
  • Hochtemperatur Anwendung (bis zu 500 °C)
  • Einfacher Austausch
  • Inkl. Plated Copper V6 Düse 0,4 mm

Kompatibel mit den gängigsten DIY Drucker wie:

  • Creality CR-10
  • Creality CR-10S
  • Creality CR-10-S4
  • Creality CR-10-S5
  • Creality CR-10 Mini
  • Creality CR-20 Pro
  • Ender 2
  • Ender 3
  • Ender 3 Pro
  • Ender 3 V2
  • Ender 5
  • Ender 5 Pro
  • Ender 5 Plus
  • TronXY X5S
  • TronXY XY2 Pro
  • Tevo Tornado
  • Alfawise U20
  • Lotmaxx SC-10

Fragen & Antworten zu Phaetus Dragonfly Hotend BMS

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

  • Passt das Hotend auch auf einen Tronxy X5SA? Oder weiß jemand del Lochabstand und die gesamte Höhe?

    1 Antwort, letzte Antwort vom 04. Juli 2021

  • Hey, ist der Dragonfly kompatibel zum Ender 6? MfG

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

  • Ist das Hotend mit dem CR-10 V3 kompatibel?

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

  • Habt ihr vielleicht eine Einbauanleitung für den Tronxy xy2 Pro? Wenn ich das alte Hotend das neue ersetze ist die Spitze des Nozzles ca 10 mm vom Druckbett entfernt.

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

  • Hallo, welche Art Temperatursensoren ist dafür vorgesehenen! kann ich einen PT1000 verwenden? mfg

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

8 Erfahrungsberichte in Deutsch für Phaetus Dragonfly Hotend BMS

8 Erfahrungsberichte in anderen Sprachen

4,2 von 5 Sternen
5 Sterne
18 (69%)
4 Sterne
2 (7%)
3 Sterne
2 (7%)
2 Sterne
1 (3%)
1 Stern
3 (11%)

26 Bewertungen
8 Erfahrungsberichte auf Deutsch
8 Erfahrungsberichte in anderen Sprachen

Schon Gewusst?

Das Konzept des 3D Druckers kam in den frühen 80er Jahren von dem US-amerikanischen Erfinder und Ingenieur Chuck Hull. Er gründete auch das Unternehmen 3D Systems