Micro-Swiss Direct Drive Extruder für Creality Ender 5

Extruder Upgrade für Ihren Creality Ender 5 Serie 3D Drucker

Bestseller

  • Dual Drive Gear
  • Einfaches Laden der Filamente
  • Für flexible Filamente
  • Leichter Aluminiumkörper
  • 126,99 €

inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Zustellung am Montag, 02. November: Bestellen Sie bis Dienstag um 09:00 Uhr.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: MS-M2603, Inhalt: 1 Stk

EAN: 769407527700

  • Dual Drive Gear
  • Einfaches Laden der Filamente
  • Für flexible Filamente
  • Leichter Aluminiumkörper
Mit Hotend: 126,99 €
Ohne Hotend: 77,99 €

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: MS-M2603
Hersteller-Nr.: M2603
Marken (Hersteller): Micro-Swiss
Inhalt: 1 Stk

Beschreibung

Der Micro Swiss Direct Drive Extruder ist ein Einsteigersystem für Creality Ender 5 Serie 3D Drucker.

  • Keine Änderung erforderlich, einfaches Plug-and-Play
  • Keine gedruckten Klammern

Eigenschaften:

  • Zug mit zwei Antrieben
  • Gehärteter Werkzeugstahl, CNC-Präzisionsverzahnung
  • Einstellbarer Filamentgriff
  • Einfaches Laden der Filamente
  • Kurzer, stark eingeschränkter Filamentweg
  • Druckt flexible Filamente mit hoher Geschwindigkeit und Genauigkeit
  • Hervorragende Extrusionskontrolle
  • Leichter Aluminiumkörper

Fragen & Antworten zu Direct Drive Extruder für Creality Ender 5

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

  • Dieser Direct Drive ist für Ender 5 betitelt. Er sei aber auch für Ender 5 plus geeignet. Liegen denn entsprechend lange Kabel bei?

    Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

  • Hallo ich habe das Problem das mit diesem Set alle druck extrem Stringen. Egal wie ich den Flow(90-105%), EW(0.4-0.3) und den Retract (Speed: 20mm/s-45mm/s Länge:0.5-2.5mm) einstel

    1 Antwort, letzte Antwort vom 07. Oktober 2020

Erfahrungsberichte unserer Kunden

5,0 von 5 Sternen
8 (100%)
0 (0%)
0 (0%)
0 (0%)
0 (0%)

8 Bewertungen
2 Erfahrungsberichte auf Deutsch
4 Erfahrungsberichte in anderen Sprachen

Schon Gewusst?

In Amsterdam wird eine Stahlbrücke von Robotern vor Ort 3D-gedruckt.