Fiberlogy PET-G Silver

Funktionale Prototypen mit dem haltbaren Material in Silber

  • Geringe Schrumpfung
  • Beständig gegen vielen Chemikalien
  • Hohe Steifigkeit
  • 26,99 € (3,18 € / 100 g)

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Noch 2 Stück auf Lager

Zustellung am Mittwoch, 20. Februar: Bestellen Sie bis Dienstag um 09:00 Uhr.

Farbe:
  • Fiberlogy PET-G Black
  • Fiberlogy PET-G Burgundy Transparent
  • Fiberlogy PET-G Graphite
  • Fiberlogy PET-G Gray
  • Fiberlogy PET-G Light Green Transparent
  • Fiberlogy PET-G Navy Blue Transparent
  • Fiberlogy PET-G Orange Transparent
  • Fiberlogy PET-G Pure Transparent
  • Fiberlogy PET-G White
  • Fiberlogy PET-G Vertigo
  • Fiberlogy PET-G Silver

Durchmesser: 1,75 mm

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: FL-PET-SILVER-175-085, Inhalt: 850 g

EAN: 5902560992663

  • Geringe Schrumpfung
  • Beständig gegen vielen Chemikalien
  • Hohe Steifigkeit

Produktinformationen & technische Daten:

Marken (Hersteller): Fiberlogy
Inhalt: 850 g
Durchmesser: 1,75 mm
Produktarten: PET / Copolyester Filament
Farbe: Grau / Silber
Nettogewicht: 850 g
Empf. Drucktemperatur: 230 - 250 °C
Empf. Heizbetttemperatur: 90 °C

Beschreibung

Mit PET-G können Sie noch funktionalere Prototypen und Teile für den Endgebrauch herstellen. Dies ist dank seiner Steifigkeit möglich, die besser ist als die von ABS. Dank der Glykolverbindung ist das Material haltbarer und weniger anfällig für Verzug. Die chemische Beständigkeit gegenüber Säuren, Salzen und alkalischen Substanzen erweitert das Anwendungsspektrum.

Mit den verfügbaren transparenten und nicht durchscheinenden Farboptionen können Sie beeindruckende Drucke für verschiedene Zwecke erstellen. Sie können es auf Elektronik, Prototyping und Dekorationen anwenden.

Eigenschaften

  • hohe Haltbarkeit
  • geringer Schrumpf
  • Beständigkeit gegen Säuren, Salze, alkalische Substanzen

Fragen & Antworten zu Fiberlogy PET-G Silver

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

3D Druck Technologie wurde bereits in vielen Spielfilmen wie zum Beispiel in Iron Man, Jurassic Park, Avatar und der Hobbit genutzt.