DruckWege  Type D Castable Wax

Graues Resin speziell für zuverlässige Gussteile

  • Kaum Ascherückstand
  • Kurze Belichtungszeiten
  • Glatte Oberflächen
  • 129,99 € (26,00 € / 100 g)

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Noch 4 Stück auf Lager

Zustellung am Mittwoch, 19. Februar: Bestellen Sie bis Dienstag um 09:00 Uhr.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: DW-TDC-DW-500, Inhalt: 500 g

EAN: 4270000944178

  • Kaum Ascherückstand
  • Kurze Belichtungszeiten
  • Glatte Oberflächen

Produktinformationen & technische Daten:

Art.-Nr.: DW-TDC-DW-500
Hersteller-Nr.: TDC-GR-500
Marken (Hersteller): DruckWege
Inhalt: 500 g
Produktarten: Resin

Beschreibung

Mit dem Type D Castable Resin lassen sich zuverlässige Gussteile realisieren. Das Harz wurde für DLP- oder LCD-3D-Drucker entwickelt und zeichnet sich durch besonders kurze Belichtungszeiten und glatte Oberflächen aus. Es brennt nahezu rückstandsfrei, was die Reproduzierbarkeit des Gusses deutlich verbessert.

Ein hoher Wachsanteil im Material trägt zum sauberen Brennprozess bei. Das Harz eignet sich zum Drucken von Ausbrennrohlingen von Schmuckmodellen wie Ringen, Schmuckelementen oder anderen Schmuckprodukten. Das Gießwachs-Harz ist daher ein echtes Allround-Material für den Feinguss.

Die Farbe des Castable Wax Resins ist aschgrau, was eine optimale Konturansicht nach dem Druck ermöglicht. Das Material wurde auch in gipsgebundenen Einbettmassen getestet.

Das Harz ermöglicht das Drucken von Wachsmustern für den Feinguss und eignet sich daher zur Herstellung von Dentalgussanwendungen und Gegenständen für die Schmuckherstellung.

DruckWege Resin ist ein Acrylharz mit industriellen Eigenschaften, das für 3D-Drucker mit DLP / UV-Lichtquellen entwickelt und getestet wurde:

  • B9 Creator
  • 3D Facture Draken
  • YHD-101
  • Wanhao D7 v3
  • Kudo3D
  • Atum3D
  • Anycubic Photon
  • SLASH
  • Gizmo
  • Monoprinter
  • Phrozen Shuffle
  • Zortrax Inkspire
  • uvm.

Sicherheits- & Gefahrenhinweise

Fragen & Antworten zu DruckWege Type D Castable Wax

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Das Konzept des 3D Druckers kam in den frühen 80er Jahren von dem US-amerikanischen Erfinder und Ingenieur Chuck Hull. Er gründete auch das Unternehmen 3D Systems