Ultimaker Ultimaker 2 Go

Klein aber fein - der mobile 3D Drucker

Dieser Artikel wird vom Hersteller nicht mehr angeboten
  • Perfekt für den mobilen Einsatz
  • Hohe Druckqualität
  • Einfache Bedienung

Ähnliche Produkte:

Elegoo Mars Pro
Creality Ender 3 V2
Anycubic Mega S

Produktinformationen & technische Daten:

Produktarten: 3D Drucker
Drucktechnologie: FFF - FDM - LPD
Druckerdisplay: LCD - Display
Unterstütze Betriebssysteme: Windows (7 +), Mac OS X (10.7 +), Linux (Ubuntu 12.04 +)
Extruder: Single
Schnittstellen: USB - Anschluss, SD - Karte
Unterstützte Formate: STL, OBJ
Beheizte Bauplatte: Nein
Filamentdurchmesser: 2,85 mm
Düsendurchmesser: 0,4 mm
Bauraum [LxBxH]: 120 x 120 x 115 mm
min. Layerhöhe: 20 µm
Druckmaterial: PLA Filament, Spezial Filament

Beschreibung

Der kleine Nachfolger des Ultimaker 2, der durch seine herausragenden Druckeigenschaften überzeugt hat, ist der Ultimaker 2 Go.
Der neue kompakte Ultimaker 2 Go 3D-Drucker ist ideal geeignet für hohe Qualitätsanforderungen und Mobilität. Die benutzerfreundliche Bedienung durch das intuitive Clickwheel machen den Ultimaker 2 Go zu einem der besten 3D-Drucker auf dem Markt.
Der Ultimaker 2 Go ist durch seine spezielle Transportverpackung der ideale 3D Drucker für unterwegs.

Durch diese Eigenschaften ist der handliche Ultimaker 2 Go 3D Drucker perfekt für den Einsatz in Schulen geeignet.

Intelligente Bedienung

Das Bedienkonzept zeichnet sich durch das neue intuitive Clickwheel und dem OLED-Display mit integriertem SD-Kartenslot aus.
Die aufbereiteten 3D-Druckdaten werden auf eine SD-Karte gespeichert und somit ist der Drucker unabhängig allen anderen Geräten.
Der OLE-Display informiert über alle relevanten Information während des Drucks.

Mögliche Einsatzbereiche

Der Ultimaker 2 Go verfügt über ein sehr breites Einsatzgebiet. Ob im Produktdesign, Modellbau, Medizin oder bei der Entwicklung von Prototypen haben Sie mit dem Ultimaker 2 Go das richtige Gerät für Ihren Einsatz. Durch sein leichtes Gehäuse ist er auch ideal für den mobilen Einsatz, am Schreibtisch oder am Schultisch.

Das Druckverfahren

Der Ultimaker 2 Go arbeitet mit dem beliebtesten und kostengünstigsten 3D Druckverfahren. Das FDM-Verfahren (Fused Deposition Modeling) erhitzt diverse Kunststoffe, welche anschließend schichtweise auf der Plattform aufgetragen werden.

Schichtauflösung, Druckgeschwindigkeit und Bauraum

Die Schichtauflösung des Ultimaker 2 Go liegt bei bis zu 0,02mm. Der Bauraum des Geräts beträgt 120 x 120 x 115mm. Die mögliche Druckgeschwindigkeit liegt im Bereich von 30 - 300 mm/s. Durch die duale Kühlung am Hot-End erhalten sie präzise und schnelle Ausdrucke.

Druckbetrieb

Die verbesserte Elektronik und Mechanik machen den Ultimaker 2 Go deutlich leise als seine Konkurrenz. Im Betrieb beträgt die Lautstärke durchschnittlich nur 50 Dezibel wodurch er für den Einsatz im Büro oder in der Schulklasse hervorragend geeignet ist.

Anschlüsse

Der Ultimaker 2 Go verfügt über einen USB Port, SD-Slot und WiFi für die Fernsteuerung.

Software

Als Software wird Cura aus dem Hause Ultimaker empfohlen. Es bietet alle wichtigen Funktionen und verarbeitet viele gängige 3D Formate.

Weitere Informationen

Der Ultimaker 2 Go verfügt über kein beheiztes Bett.

Videos zum Produkt:

Schon Gewusst?

Das Konzept des 3D Druckers kam in den frühen 80er Jahren von dem US-amerikanischen Erfinder und Ingenieur Chuck Hull. Er gründete auch das Unternehmen 3D Systems